Haus- und Schulordnung

Schul- und Hausordnung

 

Vorbemerkungen

Die Lehrpersonen wünschen den Kindern und Eltern eine schöne gemeinsame, erlebnis- und erfolgreiche Zeit in unserer Schule.

Jedes Zusammenleben erfordert Rücksicht und die Einhaltung bestimmter Regeln.

 

Die Freiheit des Einzelnen hört dort auf, wo sie die Freiheit und Sicherheit des Anderen einschränkt.

 

Eltern und Lehrer/-innen sehen sich als Partner, die daran arbeiten, gemeinsame Ziele wie Selbständigkeit, Lernfreude, Bildung, Gesundheit und nachhaltiges Lernen der Kinder zu erreichen.

 

 

Aufenthalt in der Schule

  • Die Schulkinder betreten die Schule frühestens eine halbe Stunde vor Unterrichtsbeginn, das ist um 7:30 Uhr und verlassen das Schulgebäude unmittelbar nach Unterrichtsschluss.

  • Buskinder dürfen sich nach Ankunft des Schülerbusses im Schulgebäude aufhalten. Gleiches gilt bis zur Abfahrt des Busses bei Schlechtwetter.

  • Die Dorfkinder benützen den Abgang über die Kirche.

  • Während des Unterrichts oder den Pausen ist das Verlassen des Schulgebäudes ohne Erlaubnis der der Lehrkräfte nicht gestattet.

  • Die Turngarderoben, der Turnsaal und der Werkraum dürfen nur in Anwesenheit einer Lehrkraft betreten werden.

  • Das Lehrmittelzimmer und Konferenzzimmer dürfen SchülerInnen nur auf Anordnung einer Lehrkraft betreten.

  • Im Schulgebäude ist nur das Tragen von Hausschuhen mit nichtfärbenden Sohlen gestattet.

 

Verhalten in der Schule

  • Jedes Schulkind hat sich so zu verhalten, dass die Mitschüler und Mitschülerinnen nicht gefährdet werden und eine Beschädigung der Schuleinrichtung vermieden wird.

  • Für böswillige Verletzungen von Mitschülern und Mitschülerinnen und Beschädigung der Schuleinrichtung aus Übermut oder grober Fahrlässigkeit haftet jedes Schulkind bzw. dessen Eltern.

  • Lärmen, Fangenspielen und Werfen von Gegenständen im Schulgebäude ist untersagt. Die Spielgeräte sind nur vor dem Unterricht und in der 10 Uhr-Pause verfügbar.

  • Der Genuss von Kaugummi und Süßigkeiten ist allen Schukindern  im Schulgebäude untersagt.

  • Getränke mit hohem Zuckergehalt ( Cola, Fanta, Sprite, Almdudler, Eistee, alle Energiegetränke ……) dürfen in die Schule nicht mitgebracht werden.

  • Alle Schulkinder haben für Ordnung und Sauberkeit im gesamten Schulbereich zu sorgen. Grobe Verunreinigungen sind vom verursachenden Kind zu beheben.

  • Jedes Schulkind hat sich den LehrerInnen und MitschülerInnen gegenüber höflich zu benehmen, auch ist das Grüßen nicht zu vergessen.

  • Zuhause nicht benötigte Schulsachen können in den Klassen aufbewahrt werden. Auf Ordnung ist zu achten.

  • Das Öffnen und Hinauslehnen aus den Fernstern ist aus Sicherheitsgründen untersagt.

  • Die Grünanlagen der Schule sind zu schonen. Abfälle sind in die aufgestellten Körbe zu werfen.

  • Auf das Schulgebäude ist in sorgsamer Weise Bedacht zu nehmen.

 

Pausenordnung

·        Mit dem Musiksignal um 7.45 Uhr begeben sich alle Schulkinder in ihre Klassen und bereiten ihre entsprechenden Schulsachen vor.

  • Um 9.40 Uhr nehmen die Schulkinder an ihren Plätzen die Jause ein – das von der Schule zur Verfügung gestellte Tischset ist zu verwenden

  • Um 9.45 Uhr begeben sich die SchülerInnen mit der beaufsichtigenden LehrerIn ins Freie (Ausnahme: schlechte Witterung). 

 

Klassenordnung

  • Die Klassenordner haben für Ordnung und Sauberkeit in der Klasse zu sorgen. Dies gilt auch für die Klassengarderobe.

  • In den Pausen sind die Tafeln (gegebenfalls auf Anordnung der Lehrkraft) zu löschen.

  • Die Klassenordner sind berechtigt, ihre Mitschüler zum Herstellen der Ordnung aufzufordern. Wird dies verweigert, so melden sie dies der Lehrkraft

  • Die Klassenordner überprüfen die Ordnung in den Kästen der Klasse.

 

Das Schulteam der VS Mönchdorf
Schulforum vom 17. 10.2016

Schul- und Hausordnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 189.0 KB